Aus Liebe zum Design

Your First Mac – MacBook Pro (Mitte 2010)

My First Mac

Apple feiert 30 Jahre Mac – herzlichen Glückwunsch. Im Rahmen der Aktion „Your Frist Mac“ möchte ich an dieser Stelle kurz meinen ersten Computer von Apple präsentieren: ein Macbook Pro (Mitte 2010)

Ich kann mich noch genau an den Samstagmittag im Herbst 2010 erinnern, als der Postbote klingelte und das Pakete bei mir ablieferte. Der Inhalt war mein erster Mac – genauer genommen ein Macbook Pro 13″ in der Grundausstattung:

  • Prozessor: 2,4 GHz (Intel Core 2 Duo)
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Festplatte: 250 GB SATA
  • Grafik: Nvidia GeForce 320M

Wenig später habe ich das Macbook bereits aufgerüstet. Begonnen mit 8 GB Arbeitsspeicher und später einer 160 GB SSD-Festplatte. In dieser Konfiguration begleitete mich mein MacBook über ein Jahr. Mein erster Mac wird mir immer in Erinnerung bleiben. Der Umstieg von der Windows-Welt hat sich gelohnt. Ich habe es bis heute nicht bereut. Die höheren Preise werden meiner Meinung nach durch die Qualität von Hard- und Software gerechtfertigt. Den Vergleich zu typischen Windows-Geräten hinsichtlich des Designs erspare ich mir an dieser Stelle vollständig, denn hier spielt Apple in einer anderen Liga.

Nachdem ich mich in die Apfel-Welt eingelebt und diese lieben gelernt hatte, wurde das MacBook Pro durch ein Air abgelöst. Aus dem MacBook Air ist mittlerweile auch ein MacBook Pro Retina geworden. Die Auflösung und das hochauflösende Display ist einfach gigantisch.

Verkaufspreis: 1099,- €
DeskLove-Urteil: Mein Einstieg in die Mac-Welt

bei Amazon bestellen

My First Mac

My First Mac

My First Mac

Pascal Giessler ist Gründer von DeskLove und ein Digital Native. Seine Leidenschaft zum Design am Arbeitsplatz präsentiert er regelmäßig auf DeskLove. Neben diesem Blog betreibt er unter dem Synonym PGworks zahlreiche, weitere Projekte.

Pascal Giessler
Januar 24th, 2014 at 7:05 pm

Was war euer erster Mac?

Norbert
Januar 25th, 2014 at 10:27 am

MacBook Pro, Mitte 2010, 2.4 GHz Core 2 Duo, 250 GB SATA Festplatte, 4 GB RAM.

Die Festplatte wich inzwischen ebenfalls einer 160 GB SSD, ansonsten verwende ich das MacBook genau so auch noch heute.

Antworten auf "Norbert" / Abbrechen

powered by PGworks